Beste Ruinen

Unsere Coverstory hat euch für die Schönheit einstürzender Neubauten sensibilisiert – jetzt wird es Zeit für mehr. Eine Galerie mit den schönsten und gleichzeitig unheimlichsten Ruinen der Welt.

Wir haben Blut geleckt. Und ihr hoffentlich auch: Ruinen, Geisterstädte und verlassene Orte verfügen über eine seltsame Magie, eine ganz eigene Ausstrahlung, sind wunderschön und abstoßend zugleich und üben auf Menschen weltweit eine unerklärliche Faszination aus. Ob das unheimliche Hotel del Salto in Kolumbien (das gewissermaßen für seinen Selbstmord-Tourismus bekannt ist), die geflutete Unterwasserwelt Shi Cheng, die japanische Geisterstadt Hashima, die stillgelegte Diamantenmine Mirny oder das UFO-Haus in Florida: Unsere Galerie zeigt einmalige Reminiszenzen unfassbarer Bauwut, fabelhaften Größenwahn und die ungebändigte Schönheit herrenloser Orte.

Zu unserer Coverstory über die Ästhetik des Verfalls geht es hier. Ein kurzer Abriss über Ruinen in der Popkultur findet sich hier.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...