Lieber Mischa

Mischa, der Sohn der deutschen Schriftstellerin Lena Gorelik, ist Jude. Wie seine Eltern.

Um ihn auf sein herausforderndes Leben vorzubereiten, hat sie für den Nachwuchs ein Buch geschrieben. Einen Survival-Kit für das Jüdisch-Sein in Deutschland. »Lieber Mischa« ist ein Sammlung an Kurztexten (mit Goreliks Kommentaren am Seitenrand), Namenslisten, Ratschlägen und Dialogen, die hinter ihrer Gelassenheit die Frage aufwerfen, was das Judentum in Deutschland heute ausmacht. Nicht immer ist es wichtig, Jude zu sein, aber manchmal wird es eben wichtig gemacht, und manchmal ist es einfach schön, findet Gorelik. Lockere, jüdische Lifestyle-Literatur.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...