Unter Hochspannung: Die zitronengelben Häuser in der Perfektastraße

Wie man auf die Idee kam, quietschgelbe Häuser in Wien zu bauen.

Bei einer Reise mit der U6 stechen sie einem ab der Station Perfektastraße sofort ins Auge: vier schiefe, quietschgelbe Häuser, direkt am Rand der U6-Gleise. Was aus der Ferne wirkt wie der Versuch, ein Gebäude zu erschaffen, das aussieht wie ein Block Käse, ist das Ergebnis eines 13 Jahre lang andauernden Bauprojekts, mit dem versucht wurde, ungenutzte Fläche belebter und bewohnbar zu machen.

Ein Beitrag geteilt von shorj (@shorj) am

Die Gegend um die Perfektastraße 58 war eigentlich vor allem eines: perfekt dafür, ein leerstehender Fleck in der Stadt zu bleiben. Das Gebiet liegt nicht nur am Rande der Stadt, die Fläche war außerdem dreieckig und dementsprechend schwer zu bebauen. Der Straßenlärm der vorbeifahrenden U6 und eine tiefliegende Hochspannungsleitung, die quer durch das Gelände geht, machten es den Architekten nicht leicht. Um einen Weg zu finden, die Fläche doch nutzbar zu machen, schrieb man den Europan-7-Wettbewerb unter dem Motto „Suburban Challenge“ aus. Die spanische Architektengruppe Playstudio gewann mit ihrem Entwurf „Fallow Land“, der die Probleme clever löste: Die Häuser wurden so entworfen, dass sie leicht geneigt sind, um die Hochspannungsleitung nicht zu berühren.

Die acht Meter hohen Gebäude beherbergen seit 2016 insgesamt 150 Wohnungen und da die angrenzenden Gebäude eher niedrig gehalten sind, hat man von den Häusern, die liebevoll „Gelbe Zitronen“ genannt werden, einen schönen Blick auf die Stadt. Um den Bewohnern ihre neue Bleibe direkt neben der U6 schmackhaft zu machen, schenkte man ihnen zum Einstand eine Jahreskarte für die Wiener Linien.

Die quietschgelbe Fassade war übrigens gar nicht geplant. Eigentlich sollte das Haus eine weiße Fassade und Aluminiumpanele erhalten. Weil der Bauträger dies aber zu trist fand, entschied man sich für das knallige Gelb, das heute kaum jemand übersehen kann und den Gebäudekomplex noch auffälliger macht.

Die „Gelben Zitronen“ sind unter der Adresse Perfektastraße 58 in Wien-Liesing zu finden. Wer mit der U6 an der Station Perfektastraße vorbeifährt, kann sie kaum übersehen.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...