Schlagwort: Wien

Allgemein Interview

»›Muschi‹ und ›Arschficken‹ würde ich auf der Bühne nicht sagen« – Stand-up-Comedian Erika Ratcliff im Interview

Das Wiener Traditionscafé Hegelhof ist für Erika Ratcliffe ein vertrauter Ort. Hier kehrte die 25-Jährige während ihrer Schulzeit regelmäßig ein. »Zum Schwänzen natürlich«, wie sie erzählt. Mittlerweile lebt Ratcliffe seit zwei Jahren in Berlin und hat sich in der kurzen Zeit in der deutschen Comedy-Szene einen Namen gemacht. Mit staubtrockenem Witz setzt sie Pointen, zeigt Haltung und lässt Situationen immer wieder auf die absurde Seite des Alltags kippen. In einer entschleunigten Performance übrigens, denn: »Wenn man langsamer redet, hören die Menschen besser zu. Wenn man zu schnell plappert, hört keiner mehr zu.« Auch in Österreich blieb ihr Schmäh nicht unbemerkt. 2017 erhielt die Stand-up-Comedian, die auf der Bühne gerne über ihre japanische Mutter spricht, den Jurypreis des Grazer Kleinkunstvogels.

Musik & Club Bilderstrecke

Cool wie damals: Yello in der Wiener Stadthalle

In den 80ern gelangten Yello mit ihrem gerne schrägen elektronischen Pop zu Weltruhm. Gestern Abend brachten Dieter Meier und Boris Blank – begleitet von zahlreichen MusikerInnen – Klassiker wie »The Race« und »Oh Yeah«, aber auch neues Material live auf die Bühne der Wiener Stadthalle. Es war eines der sieben Konzerte der allerersten Tour des – gewohnt coolen – Schweizer Duos.