Autor/in

Musik & Club

Say What?!

Ein Drahtseilakt zwischen souligem Deep House und abgeschmackt poppigem Tech-House. Bei manchen Tracks schüttelt man freudig die Beine, bei vielen den Kopf.

Musik & Club

Rubber

Neben Drehbuch, Regie, Kamera, Schnitt ist natürlich auch Musik zu „Rubber“ von Mr. Oizo. In allen Disziplinen schlägt er sich richtig gut. Freizeit hat der Typ wohl keine!?

Musik & Club

Werkschau

Statt Best-Of gibt es 17 unveröffentlichte Stücke. Feine Tracks ohne große Überraschungen, die sich teilweise sogar abseits des erprobten Labelsounds bewegen.

Musik & Club

Boys And Diamonds

In allen Regenbogenfarben
Rainbow Arabia aus L.A. verquicken Casio-Keyboard-Sounds, afrikanische Musik und Eastern Beats mit Hippie-eskem Avantgarde-Indiepop. Ihre Tracks sind zurückhaltend, die Indie-Gemeinde sollte trotzdem jubeln.

Musik & Club

RedHead

Überambitionierter Versuch eines kompromisslosen Konzeptalbums: Der sonst treffsichere Matt „Radio Slave“ Edwards schießt knapp und abwechslungsreich daneben.

Musik & Club

Fünf

Die Gralshüter von Real-Techno und Qualitäts-House feiern Geburtstag Nummer Fünf mit einer Compilation, die den State of the Art definiert. Groß.

Musik & Club

Art

Robert Owens stärkste Veröffentlichung seit Jahren. Larry Heard und Atjazz umzimmern die Götterstimme mit grandios deepen Tunes. Der Albumtitel trifft’s.

Musik & Club

Glass Eight

Pantha du Prince und Lawrence bekommen mächtig Konkurrenz im eigenen Stall! Der in Berlin stationierte Amerikaner streut Klaviertöne über deepen Dial-House.

Musik & Club

The Traveller

König der Zwischenwelt
Ostgut Ton-Geheimwaffe Shed bringt sein visionäres Soundkonzept mit »The Traveller« endlich auf den Boden. Das ist Future-Autoren-Techno

Musik & Club

Fan No.2

Alter Schmäh: Eine Kollektion exklusiver Nummern und alter Tracks in neuem Gewand. Wenn aber Stücke so strahlen wie hier, kann man sich das einreden lassen.

Musik & Club

XXX

Jimmy Edgar morpht den Laptop-Funk seiner Warp-Anfangstage zu sexgeschwängertem Disco-Pop. Von jedem anderen wäre das lächerlich.