Autor/in

Musik & Club

Lime Crush

Lime Crush ist das neueste Baby im Hause Fettkakao. Der D.I.Y.-Punk-Rock könnte aber genauso gut auf Hardly Art oder K Records erscheinen. Prädikat: To watch in 2015!

Musik & Club

Irreal

Chicago war immer schon für anspruchsvolle Rockmusik bekannt. Disappears kommen von dort und machen eben jene – aber in einer sehr minimalen Variante. "Irreal" ist wirklich Heavy Listening für Freunde von klaren Formen und Strukturen.

Musik & Club

Black Country

Mit ihrem dritten Album verorten sich Phal:Angst irgendwo zwischen Gothic, EBM, Drone und Post-Rock. Nicht nur Fans von Justin Broadrick und Jesu werden ihre Freude damit haben.

Musik & Club

First Demo

26 Jahre nach der Aufnahme wird das erste Fugazi-Demo nun doch offiziell veröffentlicht. Man kann sich natürlich fragen, ob das wirklich noch jemand braucht. Wer die Band kennt, weiß aber, hier geht es nicht ums Geldmachen, sondern um die Befriedigung von (Fan-)Bedürfnissen.

Musik & Club

Ruins

Wow! Mit "Ruins" veröffentlicht Liz Harris aka Grouper ein fantastisches Album. Statt des gewohnten experimentellen Ambient-/Drone-Sounds gibt es dieses Mal aber nur Piano, Umgebungsgeräusche und Harris’ unaufgeregt traurige Stimme.

Musik & Club

Cry Is For The Flies

Le Butcherettes sind gerade "everybody’s darling". Die Live-Shows sollen auch richtig spektakulär sein. Der Garage-Punk-Rock am neuen Album ist es hingegen nicht. Der klingt eher nach Yeah Yeah Yeahs auf The-Coathangers-Frischzellenkur.

Musik & Club

Celestite

Adieu Black Metal, hallo Soundscapes aus analogen Synthesizern. Mit diesem radikalen Bruch rechneten vermutlich nicht mal die Hater. Hassen werden sie aber auch "Celestite". Ein mutiges und gutes Album.

Musik & Club

Decline & Fall

Godflesh veröffentlichen eine neue EP und der Nostalgiehammer schlägt voll zu. Man fühlt sich, als ob man in den frühen 90ern wäre. Der Industrial-Metal ist jetzt aber noch mehr am Punkt.

Musik & Club

Doom Abuse

Der Glanzlack der Nullerjahre ist ab. Faints Disco-Wave entgleitet ins Hektisch-Chaotische. Nur die zweite Albumhälfte versöhnt mit 80er-Jahre-lastigem Wave. Leider etwas ernüchternd.

Musik & Club

Container

Valina gibt’s also noch. Sehr erfreulich. Das neueste Lebenszeichen heißt “Container” (wieder aufgenommen mit Steve Albini) und bietet zeitlosen Post-Punk/Math-Rock. Hörenswert!

Musik & Club

Rear-View Mirror

Die beiden neuen CBC-Songs sind weniger Hercules and Love Affair, dafür mehr Weißbrot-R’n’B à la No Kids. Der hohe Pop-Appeal steht Patrick Webers Falsettstimme ausgezeichnet.