Label: Interview

Musik & Club Interview

»Fast alles Schöne kommt aus der menschlichen Erfahrung« – Tamino im Interview

Auf »Sahar«, seinem zweiten Album, besticht Tamino-Amir Moharam Fouad, wie er mit vollem Namen heißt, mit seiner einzigartigen Stimme, poetischen Gedanken und wunderschönen Melodien. Vor seinem Wien-Konzert am Donnerstag sprach der belgisch-ägyptische Musiker mit uns über das neue Album, die Schönheit im Alltag, sein zukünftiges Leben in New York und darüber, was es bedeutet, Colin Greenwood von Radiohead in seiner Touring-Band zu haben.

Film & Serie Social & Media Interview

Krisen beleuchten, Ungerechtigkeiten aufzeigen – Carla Lehner vom Festival This Human World im Interview

This Human World, das International Human Rights Film Festival, findet heuer zum 15. Mal statt. Und zwar – nach den coronabedingten Einschränkungen – endlich wieder im Kino. Es ist die erste Festivalausgabe unter der Leitung von Carla Lehner, die im Antrittsinterview über ihren Anspruch an This Human World und dessen diesjähriges Programm erzählt.

Film & Serie Interview

»Die Farce ist real« – Dominic Marcus Singer im Interview zu »Dirty Distancing«

Im Kurzfilm »Dirty Distancing« wird so bezeichneten »Querdenkern« in die Fresse gehauen, zu »Fuck News« masturbiert oder das Kind im Elefantenkostüm abgeschoben. Dominic Marcus Singer legt eine überbordende Corona-Satire hin, die er als »strengen Autorenfilm« bezeichnet und als »Strafe« für die Coronapolitik nicht ausreicht. »Dirty Distancing« ist eine von zwei Pandemie-Satiren, die neu in der Cinema Next Series zum kostenfreien Stream veröffentlicht wurden. Wir haben den Filmemacher zum Interview gebeten.

Film & Serie Interview

»Der Tod kriegt das Brett über die Rübe, und fertig!« – Alexander Peskador im Interview zu »Märtyrer der Strebsamkeit«

Dem Wiener Filmemacher Alexander Peskador ist mit dem Kurzfilm »Märtyrer der Strebsamkeit« eine im Mittelalter spielende Abrechnung mit den Irrungen und Wirrungen der Corona-Politik gelungen. Sein Film ist eine von zwei Pandemie-Satiren, die neu in der Cinema Next Series zum kostenfreien Stream veröffentlicht wurden. Wir haben den Filmemacher zum Interview gebeten.

Film & Serie Interview

»Erinnerungen an einen Heimatort, den es so nie gegeben hat« – Laura Weissenberger im Interview zu »Erde essen«

»Am Ende bleibt ein verwaschenes, traumgleiches Gefühl«, sagt Laura Weissenberger über ihren Kurzfilm »Erde essen«. Aus diffusen Bildern, Erzählungen, aus eigenen wie kollektiven Erinnerungen und Projektionen schafft die Filmemacherin dem Gedächtnis ihrer kolumbianischen Wurzeln einen filmischen Raum: Ein surreal-taktiler, fragmentarischer Kosmos, in dem unzählige Geschichten und geisterhafte Figuren wohnen. »Erde essen« ist neu in der Cinema Next Series kostenfrei zu streamen. Wir haben Laura Weissenberger zum Interview gebeten.

Musik & Club

Viele Blickwinkel, wenig Perspektive? – Musikschaffende diskutieren Realitäten

Das Leben von Musiker*innen ist in der Wahr­nehmung der Mehrheits­gesellschaft oft ein schillerndes, gemütliches und ausgelassenes. Die Realität sieht für die meisten Musik­schaffenden allerdings anders aus, denn: Man kriegt nur mit, was vermeintlich funktioniert aka durchbricht. Veronika König, Birgit Denk, Mwita Mataro und Alexander Lausch diskutieren beim Roundtable umfassend, wie es um Szene und Industrie steht.

Musik & Club

Als ich mal eine Düne war – »An Imaginal Abydos« von Primordial Undermind

Als Primordial Undermind kürzlich ihr Album »An Imaginal Abydos« präsentierten, war mit dessen Titel nicht das antike Abydos aus der griechischen Sage um Hero und Leander gemeint. Es geht vielmehr um das Land am Nil, Nechbet, die Geiergöttin, und jede Menge interessante Klänge. Die psychedelische Reise einer Band aus dem US- bzw. Wiener Underground in die ägyptische Unterwelt.