Autor/in

Filme & Serien

Das Fräulein Wunder

Jessica Hausner zählt seit Jahren zu den erfolgreichsten österreichischen Regisseurinnen und eröffnet heuer mit »Amour Fou« die Viennale. Mit The Gap sprach sie darüber, warum es so schwierig ist, in Österreich österreichisches Kino zu etablieren und warum Frauen im Filmgeschäft noch immer schwer Unterstützung finden.

Filme & Serien

Das Leben bevor es aufhört

In seinem neuen Film "Hin & Weg" spielt Florian David Fitz einen ALS-erkrankten Mann, der mit seinen Freunden seine letzte Reise antritt. Wir reden mit ihm mal nicht darüber, dass er so heiß ist und wie er zur Liebe steht, sondern über seinen toten Hund und sein Ego.

Filme & Serien

Generation haltlos

Regisseur Marko Doringer versucht wieder das Bild einer Generation zu zeichnen. »Nägel mit Köpfen« ist die Fortsetzung seines autobiografisch dokumentierten Lebens. Wir haben mit dem Regisseur über sein verfilmtes Dasein gesprochen.

Filme & Serien

Wien: die günstigere Alternative

Wien ist ein Original – Wien ist unkompliziert – Wien ist billig. Im The Gap Interview erklärt Marijana Stoisits, Geschäftsführerin der Vienna Film Commission, die als Vermittler zwischen Filmcrew und der Stadt Wien fungiert, warum man einen Dreh auch einfach in Wien machen kann.

Musik & Club

Teenbeat Art

Live-Gigs und Party in Bild und Schrift. So feiert der Teenbeat Club sein sechsjähriges Bestehen. Eine Ausstellung übers Erwachsenwerden einer Indiekultur.

Kunst

Die Wunder Istanbuls

Die zweitgrößte Stadt Europas, Istanbul, ist zu Gast im MAK. Über Zensur, das Frauenbild oder Fremdethnisierungen in der Türkei spricht Kurator Simon Rees im The Gap-Interview.

Kunst

Nackt

Sex, nackte Emotion und Steven Spielberg. Das ist nur ein Bruchteil davon, was beim Image Tanz 2013 zu sehen und zu hören sein wird. Eine kleine Auswahl der Performer seht ihr in unserer Gallerie.

Kunst

Liliput auf Wienerisch

3.000 Jahre ist eine der Miniaturen alt, die nun im Wien Museum zu sehen sein wird. Aber auch Schiele, Schnupftabak und Christbaumschmuck sind in der Sammlung unter zehn Zentimetern zu sehen. Weitsichtige sind bei diesen Mikroschmuckstücken klar im Nachteil.

Kunst

Das Geschäft mit der Liebe

Machtspielchen und kommerzielle Ausbeutung – Liebe kann böse sein, kann gut sein oder ganz oft ambivalent. Als wären die Grenzen der Gefühle nicht verschwommen genug, mischen Gesellschaft und Handel oft mit. Bilder einer Ausstellung im Kunsthaus Bregenz zum Thema.

Kunst

Yüksel Arslan: Ein Amateur des Lebens

Der türkische Künstler Yüksel Arslan ist schon seit den 50er Jahren in der Kunst tätig, bezeichnet sich selbst aber als Amateur. Im The Gap-Interview spricht er über die unsympathische Klassifikation von Kritikern, Urin als Arbeitsmaterial und die Essenz des Lebens.