Kategorie: Kunst

Kunst

Fluctuated rooms

Das Fluc feiert 8. Geburtstag und schenkt sich neben einem Fest die Dokumentation „fluctuated rooms“, die den Prozess der gerichteten Improvisation bei der Entstehung der Location verfolgte.

Kunst

Der tschecho-slowakische Pavillion

In der Brot Kunsthalle: Zeitgenössische Kunst im Spannungsfeld unterschiedlichster medialer Darstellung von Malerei, Grafik, Bildhauerei über Fotografie und Videotechnik wird anhand konkreter Werke ausgewählter tschechischer und slowakischer KünstlerInnen gezeigt.

Kunst

Black River Festival

Street Art rückt mehr und mehr ins gesellschaftliche Zentrum und wird nicht mehr müde belächelt. Was letztes Jahr begann, geht 2010 weiter. Das Black River Festival stellt erneut unter Beweis, dass die Stadt zur öffentlichen Galerie werden kann.

Kunst

Kunst und Musik am Praterstern

Am Praterstern wird gefeiert! Das Fluc lädt zur Kunstpräsentation und verpackt das Ganze in ein zweitägiges Herbstfest, das neben Flohmarkt und Grillerei vor allem mit einem spannenden Live-Programm aufwartet.

Kunst

Stumme Mädchen

Bertram Hasenauer, 1970 in Saalfelden geboren, seit 1998 in Berlin lebend, wird im MdM Rupertinum mit einer Auswahl von neuen Arbeiten präsentiert. Seit nahezu zehn Jahren erwirbt das Museum der Moderne Salzburg Werke von Bertram Hasenauer und gruppiert nun „Porträts“ und Landschaften sowie Datumsbilder um die Arbeiten aus eigenem Besitz. Hasenauers Menschen-Wesen können stumme Mädchen […]

Kunst

Die Flucht aus dem goldenen Käfig

Das Urban Art Festival "Escape 2010 – Escape the golden cage" zeigt von 01.10. bis 24.10. in der Vorderen Zollamtsstrasse 3 im dritten Wiener Gemeindebezirk eine breit gefächerte Auswahl von Werken an der Schnittstelle zwischen Raum und Stadt, Comic und Pop als auch Street Art und Graffiti.

Kunst

Kunst, die keiner will

„Hard to sell, good to have“ heißt die Kunstausstellung, die zurzeit im Palais Sturany am Schottenring zu sehen und zu hören ist. Am 18. November folgt eine Auktion. Schwer zu verkaufen ist jedes der Kunstwerke auf seine eigene Weise ganz bestimmt. Ob es gut ist, eines davon zu besitzen, ist aber mehr als zweifelhaft.

Kunst

Die Kunst des Lautsprechers

Meter hohe Türme davon auf Festivals und Clubs gesehen, die Membranen schwingend wie Stimmgabeln, die eine oder andere geschossen und die Neuen respektvoll behandelt – zumindest am Anfang: Die Lautsprecher.

Kunst

Digitaler Donnerstag im Quartier 21

Das Quartier 21 gibt am 24. März Einblicke in das gegenwärtige digitale Kunst- und Kulturschaffen. Unter dem Titel „Digitaler Donnerstag“ erwarten bei freiem Eintritt eine Reihe von Kurzvorträgen, Performances, Kurzfilme sowie eine Ausstellungseröffnung und Labor- und Speedpräsentationen.

Kunst

Hollywood im Schneegestöber

The Gap war zu Gast im Wiener MAK. Bei der MAK Nite stellte vor allem Sabine Aichhorn ihre meterhohe Installation zum Thema Hollywood aus, im Hinterzimmer lief "Menace II Society", am roten Teppich wurden die angetanzten Leute in ihrer Hollywood-Panier fotografiert und dazu gab es Musik von den DJs Kid Soylent, A++ und Roton. Und natürlich rollte unser jüngstes Baby vom Stapel: The Gap #112.

Kunst

Das gemalte Welttheater

In der Kunsthalle Krems läuft vom 27. März bis zum 13. Juni 2011 die Ausstellung des Künstlers Jonas Burgert, der sich in seiner Malerei auf groteske und existentialistische Weise mit Figurationen befasst.

Kunst

„Das Bauhaus der Wissensgesellschaft“

Bevor er 2002 Rektor an der Akademie der bildenden Künste in Wien wurde, leitete Stephan Schmidt-Wulffen den renommierten Kunstverein Hamburg. Nun verschlägt es den Kunsttheoretiker ausgerechnet ins beschauliche St. Pölten. Warum? Weil er aus der dortigen New Design University eine Hochschule mit internationalem Format machen will.

Kunst

„Lasst Blumen sprechen!“

Deborah Sengl setzt Menschen erstmals keine Tierschädel, sondern Blütenpflanzen auf. Die Künstlerin im E-Mail-Interview über die menschlichen Züge von Blumen, besonders kritischen Kindern und Disney’s „Flower Song“ aus „Alice in Wonderland“.

Kunst

Kraftstücke

In einer Werkschau des afrikanischen Künstlers Tapiwa Humphrey Vambe zeigt die Fortuna Galerie ab dem 30. April 2011 dessen „Kraftstücke“ aus Metall.

Kunst

War Upon Us

In einer audiovisuellen Echtzeit-Performance untersucht die Wiener Konzept- und Medienkünstlerin Alexandra Reill gemeinsam mit dem Electronic Sound Composer Darko aus Brüssel die Rolle transnationaler Unternehmen bei der Bildung von Frieden bzw. der Konstruktion von Krieg.