Kategorie: Kunst

Kunst

Farewell to Longing

Im Kunstraum Niederösterreich wird am 9. Juni eine Ausstellung zum Thema „Heimat“ eröffnet. In „Farewell to Longing – Figurationen von Heimat in der Gegenwartskunst“ verabschiedet man sich von üblichen nostalgischen Deutungsversuchen des Heimatbegriffs.

Kunst

Margareten: Wohnzimmer-Performance

Wie wohnt mein Nachbar? Auf welchen Einrichtungsstil lassen seine Herkunft und sein Alter schließen? Das unsere Vorstellungen vom Gegenüber stark von Klischees und Vorurteilen geprägt sind, zeigt das Forschungsprojekt "Living Rooms – The Art of Mobilizing Belonging(s)". Ein Teil der spannenden Ergebnisse kann vom 1. bis zum 3. Juli im Stadtteil Margareten besichtigt werden.

Kunst

Neusiedlersee. Das Meer der Wiener

Das Wien Museum am Karlsplatz präsentiert von 14. Juli bis 23. Oktober die Ausstellung „Neusiedlersee. Das Meer der Wiener“, die sich anhand von Kunstwerken, Gebrauchsgegenständen des Alltags, Ansichtskartenserien, Souvenirkitsch oder Filmausschnitten mit der Geschichte des Sees aus dem Blickwinkel Wiens auseinandersetzt.

Kunst

Design-Nachwuchshoffnungen

Was kann die Angewandte? Oder besser: Was können die Absolventinnen und Absolventen der Angewandten? Eine Antwort darauf gibt jedes Jahr die Ausstellung „The Essence".

Kunst

Puppen, Bühnen und Abstraktionen

Am 31. Januar eröffnen zwei Ausstellungen im MUSA. Mit Lieselott Beschorner, einer Grande Dame der Wiener Kunstszene und Katharina Olschbaur, einer jungen Künstlerin in der Startgalerie, finden zwei hochinteressante Persönlichkeiten Eingang in das Museum auf Abruf.

Kunst

Skateboarding und Punkrock

Thomas Reitmayer ist kein ausgebildeter Fotograf. Dass er sein Handwerk trotzdem beherrscht, weiß man nicht erst seit seinem Foto-Buch "Listen To Your Heart". Schon in seiner Fanzine-Zeit in den 90ern, spätestens aber mit der Veröffentlichung des GLW/DRK-Magazins, gelangten seine Bilder an die Öffentlichkeit. Mit "Hear My Dear" findet nun vom 17. Jänner bis 19. Februar seine erste Soloaustellung statt.

Kunst

Kunsthalle Krems: Lucas, Gelatin & Bosch

Die Kunsthalle Krems will mit der kommenden Ausstellung "Lucas Bosch Gelatin" eine Brücke zwischen den Jahrhunderten bauen. Verstörende, fantastische Bildwelten von unter anderem Hieronymus Bosch, treffen vom 17. Juli bis zum 6. November auf die gesellschaftskritischen Werke der Künstler Sarah Lucas und Gelatin.

Kunst

Not a toy: Fashionvictims Adieu

Mode ist eine ernste Sache. Findet auch die kulturelle Organisation Atopos aus Athen. Mit "Not a toy" haben sie aktuell einen Bildband zusammengestellt, der die Fashioning Radical Characters der Modeschöpfer dokumentiert.

Kunst

Kubanisches Sommermärchen

Im Sommer 1964 steckte Kuba in der Revolution – und Rodrigo Moya befand sich mittendrin. Der mexikanische Fotograf verpackt seine eigenen Erinnerungen und einen Sommer kubanischer Geschichte in ein fotografisches Zeitzeugnis: Cuba Mía (1964).

Kunst

Ein Leben für die Linse

Albert Einstein, Karl Kraus und Paula Wessely vor der Kamera, rauschende Feste im Fotoatelier zu Werbezwecken, dann die Flucht, Hals über Kopf ins Exil. Das Wien Museum zeigt aktuell eine Trude Fleischmann-Retrospektive.

Kunst

Artspace-Welteroberungen

Ab 23. Juni präsentiert die Progressive Factory im PS Artspace der Wiener Pratersauna ihre neueste Installation „Who Will Conquer The World“. Am 16.6. ist diese auch bei Creative Places, einem Fest der FH St. Pölten, zu sehen.

Kunst

Taking back Jakoministraße

Offenheit, Freiraum und deklarierte Anti-Kunst prägen den Wilden Mann in Graz. Am Freitag wird das neue „Art and Culture Project“ groß eröffnet. Der Kunstverein in der Jakoministraße positioniert sich so als wild gewachsenes Gegenstück zur gesteuerten Kreativwirtschaft der Stadt.