Autor/in

Martin Mühl

Martin Mühl

Schreibt bei The Gap seit 1999 – zu allerlei Themen: Musik, Games, Film, Serien, Unternehmertum, Medien, …
Allgemein

Child Of Eden

Ein in vieler Hinsicht fantastischer und einzigartiger Rail-Shooter, der Farben und Musik feiert. Leider setzt sein Autor Tetsua Mizugushi nicht auf Zugänglichkeit.

Social & Media

Rückblick: twenty.twenty „Ich 2.0“

Die Idee ging auf: Der erste Abend von twenty.twenty – einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe von The Gap und A1 Telekom Austria – ermöglichte einen offenen Diskurs zum Thema „Identität im digitalen Zeitalter“. Interessierte, die es nicht ins Radiokulturhaus geschafft hatten, verfolgten den Livestream und beteiligten sich via Twitter.

Creative Industries

Buzzattack am Kahlenberg

Der Netz-Empfang war schlecht, die Stimmung gut, die Themen waren die richtigen: Nach einführenden Basics widmete sich die Konferenz Buzzattack der „Digitalen Reputation“, präsentierte Best Practice-Beispiele des Web 2.0 und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse. Mehr als 200 Teilnehmer verbrachten einen anregenden Herbsttag am Kahlenberg.

Games & Gadgets

Data-Heroism

Die Wiener Semantic Web Company hat sich ein knappes Jahr lang mit dem ZukunftsWeb auseinandergesetzt und versucht, ein paar aktuelle Entwicklungen zu beschreiben. Währendessen findet von 1. bis 3. September die isemantics Konferenz in Wien statt. Bei Monochrom erscheint ein essayistisches Buch zu Stichworten wie Web Of Data, Open Government Data …

Games & Gadgets

Blickfang

Der Gameboy-Nachfolger Nintendo 3DS erweitert seine bekannten Features um brillenloses, stereoskopisches 3D und zieht damit alle Blicke auf sich.

Games & Gadgets

3D Update

Die 3D-Konsole 3DS wurde Ende März von Nintendo in den Markt geschwemmt. Martin Mühl hat sich in die 3D-Zone begeben und die wichtigsten Filme und Games der dritten Dimension gesehen.

Games & Gadgets

Whodunit?

Mit dem Krimi »L.A. Noire« inszenieren Team Bondi und Rockstar einen spielenswerten Trip ins Nachkriegs-L.A. Manche Details ecken an, als Erlebnis funktioniert das Spiel.