Autor/in

Musik & Club

Stahlstadtkinder

Auf dem Label Hans Peter Falkners (Attwenger) erscheint diese CD, die überfällige Werkschau der legendären Linzer Band Willi Warma, die während ihrer Existenz von 1977 bis 1983 nur zwei Singles und einen Compilation – Beitrag veröffentlicht hat. 25 Jahre nach dem Exit doch noch ein „Album“ einer der besten Live – Bands ever (der Autor […]

Musik & Club

Oh (City Slang / Universal)

Ein Wunder, dass eine Band, die übersetzt „Lammkotelett“ heißt, überhaupt Musik zusammenbringt, die man sich auch anhören kann. Dass die tönenden, oft verhuschten Schönheiten, die wir Lambchop – Stimme und -Kopf Kurt Wagner mit seiner vielköpfigen Truppe verdanken, zwischen Country und Soul, zwischen „leisester Big Band der Welt“ und Musik, die ganz nah am Hauch […]

Musik & Club

Serenity

„Serenity“ heißt das neue Album von Garish – Gitarrist Christoph Jarmer, der mit diesem Ausleben seines musikalischen Egos ein vielfältiges und unterhaltendes, auch humorvolles Werk vorlegt.

Musik & Club

The Hungry Saw

„The Hungry Saw“ ist tatsächlich das erste Tindersticks – Album seit fünf Jahren und dennoch fasst es einem ans Herz, als wären sie nie weggewesen. So vertraut ist ihr Duktus, ihr Tonfall und so vertraut klingt diese Musik, auch wenn es gerade die kleinen Verschiebungen, die Nuancen sind, die bei einer Band wie den Tindersticks […]

Musik & Club

Imperial Wax Solvent

Das 27. Studio – Album der Band um Mark E. Smith, die einzige personelle Konstante der in Manchester gestarteten Punk-Band („Punk“ als permanente künstlerische Veränderung und Reibung). Man wünscht sich, John Peel wäre noch am Leben, um diese zwölf neuen Stücke seiner ewigen Lieblingsband hören zu können. The Fall setzen – trotz der üblichen personellen […]

Musik & Club

Kanonen auf Spatzen

Die Berliner Beatsteaks arbeiten seit 1995 an ihrer Erfolgsgeschichte: einen der ersten Gigs vor den Sex Pistols gespielt, vom kalifornischen Punk – Leitlabel Epitaph unter Vertrag genommen, ein Major-Signing etc. Erstaunlich dabei, dass das Quintett das mit intakter Credibility tut. „Kanonen auf Spatzen“ ist eine pralle Packung für Beatsteaks – Fans, zwei Live-CDs und eine […]

Allgemein Musik & Club

On Your Sleeve

Der New Yorker Ryan – Adams – Kumpel mit Hardcore- und Punk – Credibility (er war schon im zarten Alter von zwölf Jahren bei den rasenden Heart Attack und spielte später bei D-Generation) hat sich zu einem mehr als respektablen Rock – Singer / Songwriter entwickelt. Einer, für den ich – anders als für die […]

Musik & Club

Svn Fngrs

Soll dieser ganze Speicherformat – Wirrwarr in Sachen Musik irgendeinen Sinn haben, dann allerhöchstens den, dass sich die Formatierungen des Musikhörens an sich auflösen. Black Francis, der wiedergekehrte Godfather of Indie, setzt hier auf ein geiles Format, das 7 – Song – Mini – Album (auf CD – wo ist die schnuckelige 10 Inch?). 20 […]

Musik & Club

Frozen Souls

Das Schweizer Trio Navel liefert mit „Frozen Souls“ das beste Grunge-Album (Grunge: auf heavy gespielten Blues-Riffs basierender Rock, der nicht Heavy – Metal – Style kastratig gewimmert, sondern punkig schrei-gesungen wird) seit sehr langer Zeit ab. Nicht das Problem der drei jungen Menschen, dass meine Generation dieses Album bereits mehrfach zuhause stehen hat. Schlechter, aber […]

Musik & Club

New Orleans Funk Vol. 2

Bei Compilations von Soul Jazz kann man im Grunde ungehört zugreifen, das ist immer beste Musik auf höchstem Niveau, von Auskennern mit Seele und Geschmack zusammengestellt. Das gilt auch für diesen zweiten Teil von „New Orleans Funk“, eine Sammlung, die gemeinsam mit dem ersten Teil und der ebenfalls zwingenden Zusammenstellung „Saturday Night Fish Fry“ einen […]

Musik & Club

More Dirty Laundry

Es gibt zu besprechende Tonträger, die der Musikschreiber mit grundsätzlicher Dankbarkeit entgegennimmt. Dann gibt es zu besprechende Tonträger, die er mit Demut und Freude, ja, empfängt. Wie diese Compilation mit dem Untertitel „The Soul of Black Country“, deren Review eigentlich auf Knien zu schreiben wäre – so gut ist das! Wenn sich die eine beste […]

Musik & Club

Attack

Erstaunlicher Musiker, dieser David Christian Pajo. Es gibt viel ganz großartige Musik, die unter seiner Beteiligung entstanden ist (Slint, Tortoise, Will Oldham). Zuletzt bringt er zwei wunderbar – fragile Alben unter eigenem Namen heraus, und dann das! Dead Child sind eine waschechte Metal – Band, ohne Blödheiten („No cookie monster vox“ schreibt das Info), ohne […]

Musik & Club

The Boy Bands Have Won

Chumbawamba aus Leeds haben eine Entscheidung getroffen: Die vielköpfige anarchistische Pop – & – Dance – & – Agitations – Gruppe, die mit „Tubthumping“ im Fahrwasser von „Trainspotting“ den Mainstream tangierte, ist Vergangenheit. Zum Quartett geschrumpft, verschreibt sich die Band seither eingängigem Folk – Pop, der nichts von der wachen Haltung eingebüßt hat, die diese […]

Musik & Club

Roots and Crowns

Als Soloprojekt von Tim Rutili begonnen, nachdem sich dessen Band Red Red Meat nach drei exzellenten Alben auf Sub Pop aufgelöst hatte, können Califone ihrerseits bereits auf eine erkleckliche Diskografie zurückblicken. Länger schon wieder mit dabei die Red-Red-Meat-Kollegen Brian Deck und Ben Massarella. Gemeinsamkeiten zwischen Califone und Red Red Meat sind an Rutilis Art zu […]

Musik & Club

The Ruby Suns

Das Cover zieren Zebras, ganz wunderbare Tiere, wenn man mich fragt. Assoziiert man munter weiter, in Richtung „Tiere und Popmusik“, geht einem unweigerlich „Pet Sounds“, die kanonisierte Pop-Heiligsprechung des Brian Wilson und seiner Beach Boys, durch den Kopf – und diese Assoziation trifft bei den Ruby Suns den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf. Ryan McPhun, […]

Musik & Club

Her.Barium

Lass die beiden Schwestern Tanja Pippi (Gesang, Gitarre) und Angy (Schlagzeug) aus irgendeinem gottverlassenen Nest in Deutschland eine Adrenalin-Leitung direkt in dein Herz verlegen! Schmeißen wir die beschissenen Abgeklärtheiten aus dem Fenster und lassen wir uns mit diesen 13 Ausbrüchen volllaufen. Bis oben hin. Wut! Zärtlichkeit! Rage! „Too Dumb to Love“! Ja! „You Look Like […]

Musik & Club

Lynn Teeter Flower

Nach dem Split von Azure Ray scheint es Maria Taylor eher zu gelingen das Momentum, das dieses wunderbare Duo zu entwickeln begonnen hatte, für ihre Soloarbeit zu nutzen. Während ihre frühere Partnerin Orenda Fink nach ihrem Debüt „Invisible Ones“ mit Art in Manila nun wieder eine Band hat, legt Taylor ihr zweites Album vor. „Lynn […]

Musik & Club

It’s Not How Far You Fall, It’s the Way You Land

Auf die Knie, Sünder! Schluss mit dem hedonistischen Schweinigeln in Clubs und Bars, dem alles andere als gottgefälligen Reden über Nichtigkeiten bei lauter Musik und hochprozentigen Getränken. Haltet ein, hört was Bruder Mark, der ewig strauchelnde, manchmal gefallene Bruder Mark, singt! Bruder Mark ist Mark Lanegan, den sich das britische Duo Soulsavers, Rich Machin und […]