Kategorie: Social & Media

Social & Media

A Country For Old Men

1,8 Millionen Menschen waren am Sonntag in Kärnten und Niederösterreich wahlberechtigt und die Ergebnisse gehören, für österreichische Verhältnisse, durchaus zu den spannenderen der letzten Jahre.

Social & Media

Strukturentwicklung einer Stadt

Essays über St.Pölten. Die urbane Annäherung und ein Wiener, der in die Heimat zurückkehrt. In den zwei Teilen der Serie erklären Johannes Reichl und Rainer Bracharz, wie sich die Stadt so entwickelt hat.

Social & Media

Leben und Arbeiten im Funkloch

Wenn sich in Fuschl am See eine Konzernzentrale aus dem Boden stampfen lässt, dann wäre das – rein theoretisch – auch am Ottensteiner Stausee möglich. Praktisch kann man in weiten Teilen des Waldviertels nicht einmal telefonieren. Vom Fortschritt der Jungen aus einem gottverlassenen Landstrich.

Social & Media

Paint it Bunt

Manche wollen lieber den Hubschrauber reiten, als das Pferd. Benicio del Toro erlebt darauf den schwindligsten Horror auf dem Trip durch Las Vegas. Was ein Karussell sonst noch alles in sich hat, hat Julia Melcher in Graz recherchiert.

Social & Media

Über Demokratie und schwarze Wahlpflicht – eine Replik

Siegestrunken von dem Ausgang der jüngsten Volksbefragung entblödete sich am 25.1.2013 Seniorenvertreter und ÖVP-Urgestein Andreas Khol nicht, in seinem Kommentar „Mehrheit zählt, das ist Demokratie“ den „Standard“-Leserinnen und Lesern endlich das zu erklären, was er unter „Demokratie“ versteht. Die erschreckende Quintessenz: In einer Demokratie entscheidet immer die Mehrheit über die Minderheit.

Social & Media

ORF darf Social Media nur schwarz-weiß machen

Muss der ORF jetzt wieder in Schwarz-Weiß senden, um die privaten Mitbewerber nicht zu behindern? Die Social-Media-Sperre ist nicht zeitgemäß und behindert nicht nur den Sender, sondern auch den Empfänger massiv in seinen kommunikativen Möglichkeiten. Wir haben eine Verfassungsbeschwerde eingebracht. Ein Gastkommentar von Wolfgang Renzl (Anwalt) und Niko Alm.

Social & Media

Wohl und Nutzen des Volkes mehren

Die Piratenpartei war Anfang 2012 der Star der deutschen Politszene. Nach #Emogate, #Kevingate und einem verwirrenden Parteitag versucht nun ein Buch das Chaos zu ordnen. Juliane Alton hat das "Die Piratenpartei" von Jan Seibert gelesen.

Social & Media

Politainment!

Armin Wolf legt sich auf einen Tisch, Stefan Raab lässt über Politiker abstimmen und Oliver Welke kopiert seit hundert Sendungen ein US-Erfolgrezept. Das Fernsehen ist auf der Jagd nach diesen Jugendlichen, die immer schwerer zu »infohalten« sind.