Kategorie: Kunst

Kunst

Bitte – Danke!

12 Jahre Heinz Fischer. Im Westlicht findet zum Ende dieser Ära eine Ausstellung von 77 Erinnerungen aus den letzten Regierungsjahren statt. Vom Fallschirmsprung über Köpfeln mit David Alaba oder Lippizaner-Streicheln mit Vladimir Putin reicht die Auswahl an Fotos, die den Präsidenten im und außerhalb seines Amtes zeigen.

Kunst

Pink ist nicht antifeministisch

Wir haben uns mit dem ambitionierten Team des Vaginamuseums unterhalten. Ein Gespräch über ihre virtuelle Museumsarbeit, über Schwierigkeiten mit der Beschaffung von Subventionen für das Projekt und darüber, wie sie die Tabuisierung des weiblichen Geschlechts aufheben möchten.

Kunst

Die zweite Haut

Der körperlich beeinträchtigte Choreograf, Tänzer und Philosoph Michael Turinsky verschiebt in dem neuen Stück "Second Skin" die Beziehung seines Körpers zu seiner Umwelt. Dazu nutzt er Elemente aus Hip-Hop-Videos.

Kunst

Bussi, Schmäh und Würstelstand

Unter dem Slogan Jetzt zeigen wir’s Euch! findet am 10.5.2016 die Veranstaltung Wallpapers for Refugees statt. Dafür wurden knapp 100 Begriffe in der österreichischen Bevölkerung gesammelt, um sie dann von 100 verschiedenen Grafikdesigner illustrieren zu lassen. Die, auf insgesamt 5 Postern erschienenen, Illustrationen sollen Flüchtlingen einen Wortschatz für einen Neustart in Österreich bieten.

Kunst

Wenn Kunst auf Alkohol trifft

Zum Jubiläum des KHM wurde die Kuppelhalle des Kunsthistorischen Museums in eine Art Cocktailbar verwandelt. Neben Musik und alkoholischem Angebot in jeglicher Form, stand die Kunst im Vordergrund. "Kunstschatzi" lud das erste Mal ein und zeigte, wie ein Museumsbesuch auch aussehen kann.

Kunst

Die Freiheit, später

Die Ausstellung El Cabrito des Fotografen Christoph Liebentritt und der Künstlerin Hatschepsut Huss zeigt nackte Körper in exotischer Landschaft. Wir dürfen euch vorab einige Bilder zeigen.

Kunst

Josef Frank: Against Design

Das MAK wirft noch bis 12. Juni einen gründlichen Blick auf das Werk und die Gedankenwelt eines Gestalters, der nicht nur zu den bedeutendsten österreichischen ArchitektInnen des 20. Jahrhunderts zählt: Seine Entwürfe für Textilien und Möbel setzen bis heute wichtige Impulse im internationalen Design.

Kunst

Kein Big Brother für Kunststudenten

40 Schauspieler werden für "Cellar Door" ihren Wohnsitz quasi ins komplett umgebaute Schauspielhaus verlegen. 21 Tage lang. Man kann sie besuchen, oder sie von zu Hause aus steuern. Das ist alles ziemlich abgefahren. Thomas Bo Nilsson, der Regisseur, hat uns ein paar Fragen beantwortet.

Kunst

Joseph Frank: Against Design

Das MAK wirft noch bis 12. Juni einen gründlichen Blick auf das Werk und die Gedankenwelt eines Gestalters, der nicht nur zu den bedeutensten österreichischen Architekten des 20. Jahrhundert zählt, sondern mit seinen Entwürfen für Textilien und Möbel bis heute wichtige Impulse im internationalen Design gesetzt hat.

Kunst

Grünes Licht

Gestern haben Francesca Habsburg und Olafur Eliasson mit einem Presseevent die Aufmerksamkeit auf "Green Light" gelenkt, ein Projekt des Künstlers in der TBA21-Galerie, das Flüchtlinge aus Wiener Unterkünften über den Bau ausgeklügelter Lampen mit der Öffentlichkeit vernetzt. Wir waren dabei und haben Lektionen gelernt.

Kunst

#vienna

Von 2. Bis 10. April wird das erste Hochhaus Wiens in der Herrengasse zum Ausstellungsort. Dort zeigen Post Collective und das internationale Style-Magazin Indie, dass auf Instagram durchaus populäre Nachwuchskünstler unterwegs sind. Unsere Bildergalerie gibt erste Einblicke zu #vienna.

Kunst

White Cubes of Attraction

Die Regeln des Spiels bei Ausstellungseröffnungen: Von der Wahl der richtigen Vernissage, der Begleitung und Kleidung bis zur After-Eröffnungs-Party. Hier wird dir geholfen.

Kunst

Erst die gute Nachricht, bitte!

Nathalie Halgand eröffnete die Galerie, die ihren Namen trägt, mit dem deutschen "Bricoleur" Clemens Behr und seiner Einzelausstellung "Erst die gute Nachricht, bitte!". Wir waren dort und können bestätigen, dass eine schlechte Nachricht nicht folgte. Nicht mal der Wein ging aus.

Kunst

Right Time Right Place

War es der richtige Ort zum falschen Zeitpunkt? Oder war es der falsche Ort, aber eben genau der richtige Moment? Der Wiener Fotograf Rober Rutöd wollte mit seinem Fotobuch rare Momente einfangen.