Kategorie: Literatur & Buch

Literatur & Buch

Populäre Kultur. Mit einem Anhang “Girl und Popkultur“

Es ist ein Kreuz mit der Kulturwissenschaft: Die einen sagen das, die anderen was anderes und eigentlich ist beides ziemlich egal. Thomas Hecken hat trotzdem versucht, eine verbindliche Definition von Popkultur zu finden. Nach einen Schnelldurchlauf durch die Diskurse, die es dazu halt gibt und die man so auch kennt (avantgardistisch, spexschulig, massetheoretisch, frankfurterschulig etc.) […]

Literatur & Buch

Schwarz werden – "Afromerikanophilie" in den 1960er und 1970er Jahren

Dass schwarze Kultur, schwarzer Lebensstil oder zumindest vieles, das damit verbunden wurde und wird, bereits vor HipHop und nach der musikalischen Übernahme von Blues und Anderem eine Rolle spielten, damit setzt sich Moritz Ege in „Schwarz werden“ auseinander. In seinem auf einer Magisterarbeit aufbauendem Buch beschreibt er die 60er- und 70er-Jahre des letzten Jahrhunderts und […]

Literatur & Buch

Mieses Karma

Autor David Safier ist – so der Waschzettel – ein hoch dekorierter Drehbuchschreiber (Grimme-Preis, Deutscher Fernsehpreis, Emmy, etc.) und ist verantwortlich für Scripts der um einen Tick besseren deutschen TV-Comedy-Produktionen („Nikola“, „Berlin, Berlin“, „Mein Leben und Ich“). „Mieses Karma“ ist sein Romandebüt und hebt auf den ersten Seiten an, eine bösartige Mediensatire zu werden. Moderatorin […]

Literatur & Buch

Absender Unbekannt

Neugierigen Schnüffelnasen mit Sinn fürs Absurde passiert es zuweilen, dass ihnen das Schicksal voll geschmierte Notizzettelchen, Einkaufslisten, Briefe und dergleichen zuspielt und auf diese Weise aus dem Zusammenhang gerissene Einblicke ins Profane der Anderen gewährt. Verlorene Botschaften zu lesen gehört sich zwar nicht, ist aber schön, und dementsprechend ist die Lektüre dieser Fundstücke von freudigem […]

Literatur & Buch

Der Metzger muss nachsitzen

Getragen von Wortspielereien und atmosphärisch fast lyrisch dichten, oft zeilenlangen Sätzen lädt uns Thomas Raab mit seinem Kriminalroman ein, ein Glaserl Wein mit dem Protagonisten W. A. Metzger zu trinken, und mit diesem genauer zu erforschen, was hinter dem Mord an seinem ehemaligen Klassenkollegen steckt. Über dessen Leiche ist Metzger nämlich des Nächtens am weingeschwängerten […]

Literatur & Buch

Gegen die Welt, gegen das Leben

Wer sich für zeitgenössische Literatur interessiert, kommt an Houellebecq nicht vorbei. Wenngleich manche munkeln, er habe den Zenit seiner Schaffenskraft schon überschritten, darf der französische Skandalautor als moderner Klassiker gelten. Genetik, Sexarbeit und ein überaus pessimistisches Menschen- und Weltbild sind Stoff für sein literarisches Werk. Rowohlt bringt jetzt seine erste 1991 auf Deutsch erschienene Publikation […]

Literatur & Buch

Zungenkuss. Du nennst es Kosmetik ich nenn es Rock ´n´ Roll

Kerstin Grether: Ex-Spex-Redakteurin und Autorin, Intro- Kolummnistin, Romanschriftstellerin – kurz gesagt Popjournalistin und Schriftstellerin mit Leidenschaft. Die kreativen, vielseitigen, treffend- ironischen Auswüchse dieser Leidenschaft kann man jetzt gesammelt nachlesen in der Textsammlung „Zungenkuss. Du nennst es Kosmetik ich nenn es Rock ´n´ Roll. Man findet Kurzgeschichten, Reportagen, Interviews, Essays und Rezensionen von 1990 bis heute. […]

Literatur & Buch

Pop seit 1964

Der Begriff Popliteratur ist unklar und viel diskutiert. Manche gehen davon aus, dass der Begriff seit Ende der 1960er Jahre tot ist, andere verorten seinen Tod 2001. Als „Pop-Autoren“ betitelten Schriftstellern wurde immer wieder Oberflächlichkeit, Inhaltslosigkeit, Konsumismus und Affirmation vorgeworfen. Die Anthologie „Pop seit 1964 “, herausgegeben von Kerstin Gleba und Eckard Schuhmacher enthält eine […]

Literatur & Buch

Lachsfischen im Jemen

Möchte man meinen, dass Fischen als Hauptthematik, als Angelpunkt eines ganzen Romans so sexy nicht ist, so kann man sich oftmals täuschen, bei „Lachsfischen im Jemen“ aber behält man Recht. Dies gleich vorweg. Außer man ist Profiangler, und kann den Schwierigkeiten, die der Einführung des Lachsfischens im Jemen (zur Verbesserung der Beziehungen zwischen dem Land […]

Literatur & Buch

Fun Home

Unsere morbide Farm

Etliche namhafte Publikationen schrieben über Alison Bechdel und „Fun Home“. Diese scharfsinnige Autobiographie ist jetzt schon ein Referenzwerk und sollte als Meilenstein gewürdigt werden.

Literatur & Buch

Exit Wounds

Israelin Rutu Modan, Gründungsmitglied des Künstlerkollektivs Actus Tragicus, veröffentlicht mit „Exit Wounds“ ihr erstes Graphic Novel in englischer Sprache. Die mehrfach international und national ausgezeichnete Illustratorin unterrichtet in Jerusalem und Tel Aviv, veröffentlicht in israelischen und französischen Publikationen und vor kurzem von der New York Times eingeladen eine monatliche Kolumne zu schreiben und zu illustrieren. […]

Literatur & Buch

Percy Gloom

Mit weichen Strichen setzt Cathy Malkasian einen kleinen, ängstlichen Mann in einen weichen Schatten und sanftes Zwielicht. Der leise Percy Gloom reist in die große Stadt, um sich für seine Bestimmung zu melden: Warnhinweise zu schreiben, im Dienst der Safely-Now Corporation. Malkasian zeichnet mit Bleistift eine Welt, die zwischen Geborgenheit und Bedrohung, Erfüllung und Leere […]

Literatur & Buch

Re-Gifters

Wenn Verlagsgigant DC ein eigenes Imprint für „teenaged girls“ ins Leben ruft, dann darf man ruhig ein wenig skeptisch sein. Schon wahr, dass es DC (im Gegensatz zum anderen Giganten Marvel) gelungen ist mit dem Vertigo-Imprint eine Linie mit sehr ansprechenden und ungewöhnlichen Titeln zu führen, aber Minx – so nennt das neue Tochterlabel, das […]

Literatur & Buch

Apparat Volume 1

Warren Ellis ist unbändig. Während man sich gerade noch von einem Geniestreich erholt, brutzeln schon drei andere Projekte auf seinem Schreibergrill, als Beilage gibt es etliche Nebenprojekte. Ein solches Nebenprojekt war die Apparat Reihe, die Ellis bei Avatar Press realisierte – einem Verlag, der eher für seine Bad Girl und Horrortitel bekannt ist, als für […]

Literatur & Buch

Wiener Dialekt Lexikon

) Die zweite Großtat Wolfgang Teuschls nach „Da Jesus und seine Hawara“ seiner Übersetzung der Evangelien ins Wienerische ist sein Wiener Dialekt Lexikon. 5.600 Stichwörter und über 3.000 Redewendungen finden sich in dieser neu überarbeiteten Auflage. Ein lesenswerter, humorvoller und oft auch derber Ausflug in die Welt des kräftigen Wiener Dialekts. Wie Sprache eben auch […]

Literatur & Buch

Basiswissen Philosophie in 1000 Fragen und Antworten

Ziemlich gute Idee, dieses Kompendium. Und dabei so nahe liegend. Haben die Autoren (beide unterrichten in Innsbruck) doch bloß für eine universitäre Einführungslehrveranstaltung versucht, an die Materie anhand von Frequently Asked Questions heranzuführen. Dass die /eine/ Antwort auf jede der tausend gestellten Fragen oft nicht die einzig mögliche ist, bleibt wenig problematisch – zumal dies […]

Literatur & Buch

Folge dem Pixelkaninchen!

Mela Kocher ist eine schweizer Literaturwissenschaftlerin, die sich dem Thema Computer- und Videospiele widmet. Sie tritt nach eigener Aussage an, die Differenzen zwischen ludologischer und narrativer akademischer Beschäftigung mit der Kulturtechnik zu überwinden – und scheitert. Dabei ist ihre Vorgangsweise durchaus interessant: Sie nimmt Stanzels Erzähltheorie-Kreismodell und formt dieses zum ludoliterarischen Typenkreis um. An dessen […]

Literatur & Buch

Mon Dieu es geistert

Immense Erleichterung – das Fortkommen in der Afterwelt betreffend – wird einem da gleich eingangs versprochen. Eine Kuh flüstert für den Metzger Unverständliches in des Engels Ohr und es bleibt ein Hinterglasbild. Herzlich Willkommen in der Welt Dominik Steigers. Eine potenziell gute Leserschaft habe heutzutage zig Möglichkeiten, so komme es, dass oft auf „ungereimten mauerblümchen“ […]

Literatur & Buch

Joe Mc Vie oder Josef Thierschädl

"Joe McVie" ist der erste Band einer neuen Schwab-Gesamtwerkschau im Literaturverlag Droschl. Und es ist ein gelungener Start. Denn "Joe McVie" ist ein Roman, also Prosa. Nicht der einzige von Werner Schwab, aber ein Text, der erst in seinem Nachlass entdeckt wurde. Entstanden ist "Joe McVie" 1988, kurz bevor er etwa mit "Die Präsidentinnen" seine […]