Kategorie: Literatur & Buch

Literatur & Buch

Exploring The Edges Of Gaming

Mitgutsch, Klimmt und Rosenstingl, die drei neben anderen maßgeblich Verantwortlichen für die inhaltliche Programmierung der FROG-Fachtagung, die jedes Jahr parallel zur Game City im Wiener Rathaus in Wien stattfindest, geben wieder ein Buch heraus, das die Vorträge der Fachtagungen 2008 / 2009 sammelt.

Literatur & Buch

The Man Of Glass

Nur ein paar Seiten
Es ist überwältigend, welch starke Emotionen man auf wenige, beinahe wortlose Seiten bannen kann. »The Man Of Glass« schafft dies auf zutiefst berührende Weise.

Literatur & Buch

Bigfoot

Ach, Teenager, verliebt, unsicher und eifersüchtig sein. Was waren das doch für Zeiten … Mit großer Sicherheit haben die meisten das schon erlebt.

Literatur & Buch

Am falschen Ort

»Am falschen Ort« ist ein grafisches Experiment, bei dem es Brecht Evens meisterlich gelingt, eine Graphic Novel in Aquarelltechnik umzusetzen – in einer fantastisch lebendigen, stimmungsvollen und detailreichen Form, in der die Nuancen sozialer Situationen ebenso eingefangen werden wie die dichten Atmosphären der Schauplätze.

Literatur & Buch

Koko Be Good

Tu Gutes
Viele fragen sich, was der Sinn ihres Lebens sein mag. Jen Wang lässt ihre Protagonisten in "Koko Be Good" diesen im Großen und Kleinen suchen. Eine scharfsinnig-unterhaltsame Beobachtung menschlichster Zustände.

Literatur & Buch

Celik & Pelzer

Der Krimi dieses neuen Autorenpaares kommt schnell auf Touren, ist auf den ersten Seiten wirklich packend, liefert kantige Personenbeschreibungen und scannt sein Umfeld ziemlich gut ab.

Literatur & Buch

Beste Beziehungen

Hau hin

Gnadenlos hackt Gustav Ernst mit seinen Figuren in Konflikt-Sketches zwischen Splatter-Trash und Wahnsinn herum. Der Autor und Kolik-Herausgeber gibt sich in seinem neuen Roman »Beste Beziehungen« gewohnt kraftmeierisch, angriffslustig und grauslich körperlich. Die expliziten Monologe stoßen dabei an die Grenze des rhetorisch Erträglichen.

Literatur & Buch

Kakerlake

Halb Mensch, halb Kakerlake: So fantasiert sich der stets lügende, namenlose Ich-Erzähler, wenn er nicht gerade stiehlt, bei seiner ihn sexuell anziehenden aber widerwillig besuchten Therapeutin einbricht, mit der Exil-Iranerin Schohreh vögelt oder Drogen konsumiert.

Literatur & Buch

Mein Name ist Legion

In seinem 19. Roman widmet sich der portugiesische Ausnahmeromancier einem Elendsviertel am Rande Lissabons, in der afrikanische Kolonienzuwanderer, vom weißen Subproletariat verachtet, in Armut und Kriminalität leben.

Literatur & Buch

Prekär wie du und ich

Die Wiener Organisationstheoretikerin Bernadette Loacker analysiert mit ihrem wissenschaftlichen Text sehr ausführlich und auf hohem Niveau die Realität von Arbeit und Organisation im postfordistischen Arbeitsparadigma. Es können sich wohl viele in dieser Analyse der postmodernen Arbeiterschaft wiederentdecken.