Kategorie: Literatur & Buch

Literatur & Buch

Graubart Boulevard

Über drei Jahre recherchierte der Tiroler Lyriker und Romancier die Geschichte der jüdischen Innsbrucker Familie Graubart, Ausgangspunkt war der Mord an Richard in der Novemberpogromnacht 1938.

Literatur & Buch

Grandhotel

Während Jaroslav Rudiš in seiner Heimat als Schriftsteller, Comic-Autor und Musiker („The Bombers“) ausgesprochen populär ist, hält sich sein Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum in engen Grenzen.

Literatur & Buch

Ruhm

Verlockend wäre es, das Daniel-Kehlmann-Denkmal vom Sockel zu hauen, Mord am Autor des V-Buches, Mord am Lieblingsschwiegersohn von insgesamt 40 Sprachen sprechenden Schwiegermüttern, jedoch: Nichts da.

Literatur & Buch

Wie es Gott gefällt

In einer Kleinstadt an den Ausläufern des Piemont läuft das Leben wie geschmiert. Die Wirtschaft boomt, die Menschen sind zufrieden – außer Rino, Quattro und Danilo, drei arbeitslose, ehemalige Bauarbeiter sowie Rinos Sohn Christiano.

Literatur & Buch

Die Zunge Europas

Der zweite Roman ist stets am schwersten, aber leicht ist sowieso nichts für Weltekelpapst Heinz Strunk. Nach dem (für nicht Interessierte Überraschungs-)Erfolg des Muckerjugend-Schockers „Fleisch ist mein Gemüse“ und dem mannigfaltigen Hörspiel- und sonstigem Frühwerk lag die Latte hoch und nehmen wir es gleich vorweg: Der Heinzer wäre nicht der Strunker, wäre er nicht mit Bravour drunter durchgekrochen.

Literatur & Buch

Jungfrau

Zu Thomas Meineckes Schreiben gibt es grob geschätzt drei Meinungen: Die einen hassen seine Bücher, andere sind Fans und wieder andere finden die Idee zwar gut, doch wahlweise sich selbst oder die Welt noch nicht bereit. Daran wird wohl auch „Jungfrau“ nichts ändern.

Literatur & Buch

Donau, Stahl und Wolkenklang

„Linz ist der Arsch der Welt: Chemie, Langeweile, Drogen.“ Treffender – und gewiss auch polemischer – als diese vom deutschen Nachrichtenmagazin Der Spiegel stammende Aussage kann ein Attest über die oberösterreichische Landeshauptstadt wohl nicht ausfallen. Wir erinnern uns: 2005, ein gewisser Herr Bushido will sich amüsieren, wird in eine Rauferei verwickelt und vor Gericht gestellt. […]

Literatur & Buch

Vogelklasse

Der in Belgrad aufgewachsene und in Berlin lebende Schriftsteller Bora Ćosić handelt in seinem neuem Roman „Vogelklasse”, in der ihm eigenen, verschachtelten Tonart, das Leben als solches anhand eines imaginären Klassenzimmers in einem imaginären Gymnasium in einem imaginären Dorf ab. Der Raum ist eine Metapher für die Existenz einer Gesellschaft, in der wir eingebettet sind, […]