Kategorie: Literatur & Buch

Literatur & Buch

Feuchtgebiete

550.000 verkaufte Exemplare (Stand Mai), auch wenn man gerne möchte, kommt man diesen Frühling/Sommer an Charlotte Roche nicht vorbei. Gut so, denn es wurde über das literarische Debüt der deutsch/englischen Moderatorin, Schauspielerin, Journalistin derart viel geschrieben, bewertet und diskutiert, dass man es hier an dieser Stelle kurz, und subjektiv machen kann: Einfach und überschätzt.

Literatur & Buch

New Engineering

„Manga“ bezeichnet weder Inhalt noch Qualität. „Kunst“ sollte in sich auch frei von Wertung sein, der Betrachter sollte das ausschließliche Recht der Wertung haben. Yuichi Yokoyama verabschiedet sich in seiner Arbeit von Inhalten, die Form überflügelt nicht nur die Funktion, sondern macht diese sogar redundant. Die Funktion, als solche im Manga, wäre dann wohl eben […]

Literatur & Buch

Per Vers – Anthologie junger AutorInnen

Der golden glänzende Sammelband wartet mit dreizehn österreichischen Jungliteraten auf, deren Schaffensproben auch die interdisziplinären Herangehensweisen heutiger Literaturvermittlung spiegeln: Vibrierende Poetry Slam-Texte neben ironischen Oden, visuelle Poesie neben aktionistischer Medienkritik, popkulturelle Teilhabe neben leisen Beobachtungsstudien, fragile Seelenschau neben politischer Konfrontation. Gesellschaftsreflexive und wertexpressive Lyrik – von gereimt bis experimentell – auf den Dimensionen Revolution und […]

Literatur & Buch

Schnabelmax und Nachtigall

Gut, dass die „Kleine Bücherei für Hand und Kopf“ sich mit ihrem 38. Band nun – nach Marcel Duchamp, Raoul Hausmann, Tristan Tzara, Merte Oppenheim – dem surrealistischen Maler Max Ernst widmet. Gut auch, dass einem ziemlich schnell klar wird, das der 1891 in Brühl bei Köln geborene Sohn eines evangelischen Paters und dessen Frau […]

Literatur & Buch

Vom Vergnügen zu hassen

Die Essayistik gehört zu jenen literarischen Gattungen, die im Verlagswesen allzu oft ignoriert oder bestenfalls als Stiefkind behandelt werden. Umso erfreulicher, dass der Grazer Droschl Verlag diese Kunstform mit einer eigenen Reihe zu fördern versucht. Kostengünstige Büchlein sind das, die in ihrer Handlichkeit stark an die – aus Schulzeiten leidlich bekannten – Reclam-Hefte erinnern, in […]

Literatur & Buch

Freie Netze. Freies Wissen.

GNU, Linux, die Free Software Foundation, Creative Commons Lizenzen, Open Source Verlage und Co. gehören dringend ent-geekt. Denn die Spielregeln der Informationsgesellschaft, die wir in diesen Momenten festlegen, werden unser kulturelles und politisches Leben zukünftig gravierend beeinflussen.

Literatur & Buch

Die Straße

Er ist ein stets abgründig-grausamer Schilderer des Bösen, dessen bisheriges Hauptwerk „Die Abendröte im Westen“ (1985) als moderner amerikanischer Klassiker gilt. Mit dem postapokalyptischen Jahrhundertwerk „Die Strasse“, hat der 73-jährige McCarthy nun seinen zweiten Klassiker geschrieben. Alt daran ist die Begegnung eines Knaben mit einer bösen Welt, neu ist, dass McCarthy es hier erstmals mit […]

Literatur & Buch

Teufelsbund & Hexentanz

Hexen – die mystischen Frauenfiguren haben sich längst ihren Platz im (pop-) kulturellen Gedächtnis gesichert. Ob als Projektionsfläche feministischer Theorien oder als Inventar einer gruselig-sexualisierten Gegenwelt: Hex´ sells, könnte man sagen. Dem Autorenpaar Paganini, beide promovierte Theologen, liegen solche Trivialisierungen allerdings fern. Im vorliegenden Buch, vom Verlag Berenkamp in gewohnt bibliophiler Machart gefertigt, geht es […]

Literatur & Buch

Der Benutzer

Timo Beil (ehemals privat und beruflich Erfolgreicher, nunmehr an beiden Fronten gecrashter Arbeitslosengeldbezieher) ist ein vorbildlicher Nachbarschaftshelfer. Er gibt überdrehten Haustieren Valium, legt dogmatischen Altschriftstellern den „Spiegel“ zu Füßen und „drückt dem Gemüsehändler sehr gute Laune in die Hand.“ Frau Schlicht macht ihn auf die Auktionsseite „Limit“ aufmerksam, Beil wird dort zu LittleHertie, ersteigert eine […]

Literatur & Buch

Moonlight On Clichy

„fuck it, sweetheart,/ raus hier, hey, die/ schreiben hauptstadt-/prosa, also koks/ & sex & nervenkrise/…“ heißt es einmal in Stefan Schmitzers erstem Gedichtband „moonlight on clichy“. Hauptstadtprosa macht Schmitzer nicht. Schon der Buchtitel verweist auf die Gewaltausbrüche in der Pariser Banlieue, und auch der EU-Gipfel in Innsbruck sowie Arbeitslosigkeit sind Themen, die Schmitzer beschäftigen. „ […]

Literatur & Buch

Wie kommt das Salz ins Meer

„Gutbürgerlich“ – das erste Wort in Brigitte Schwaigers autobiografisch gefärbten Roman benennt gleichsam den innerfamiliären Imperativ, dem die namenlose Ich-Erzählerin um jeden Preis zu gehorchen hat. Geboren in der oberösterreichischen Provinz, wird ihr von Kindesbeinen an klargemacht, dass persönliche Freiheit und Selbstverwirklichung wenig zählen. Vielmehr gilt es, sein Leben den biederen Vorstellungen, die das ländliche […]

Literatur & Buch

Reggae in Deutschland

) Grundsätzlich leistet dieses Buch eine leicht verständliche Einführung und Vertiefung in das Thema. Wer sich vom Titel angesprochen fühlt, kann problemlos zugreifen. Fünfzehn Kapitel beleuchten Künstler, Institutionen und Geschichte einer lang gedienten Szene unter verschiedenen Gesichtspunkten. Nur ihre Einschränkung auf Deutschland ist gleichzeitig ihre größte Schwäche: es wirkt, als wäre ein Hauptthema (Reggae) immer […]

Literatur & Buch

Liebesgeschichte

Ein Buch wie Zipfer-Medium
„Dieser Roman ist wie die sanftmütige Ballade einer Heavy-Metal-Band.“ Das ist ein schöner Satz, heißt so viel wie gar nichts oder nichts und alles und steht am Buchrücken des neuen Franzobel Romans. Überhaupt, diese Reizwörteranhäufung im Klappentext: Bristol, Christian Dior, Jungfrauenroulette, Tour de force, Terrorist, Jerusalem,… Ballade, Heavy-Metal-Band, Jerusalem? Nazareth natürlich: „Love hurts“ Ein Roman wie eine abgedroschene Schnulze also?

Literatur & Buch

Gestatten: Elite.

Der historisch negativ besetzte Begriff Elite passte (wie auch Leitkultur oder Nationalstolz) bis vor wenigen Jahren nicht in den demokratischen Wortschatz Deutschlands. Erst mit der steigenden Angst vor sozialem und wirtschaftlichem Abstieg wurde das Wort von rezeptlosen Politikern mit der Forderung nach neuen, vorbildhaften Eliten revitalisiert. Wer oder was aber ist heute Elite? Diese Frage […]

Literatur & Buch

Dunkle Gestalten

Der Autor Peter Landerl hat in seinem Roman „Dunkle Gestalten“ die oberösterreichische Industriestadt Steyr im Fokus. Durch einen Zufall heftet sich sein Hauptprotagonist Jakob auf die Spuren vom Frauenmörder Alfred Engleder, der in den 50er Jahren in Steyr sein Unwesen trieb. Jakob, als EU-Dolmetscher in Straßburg tätig, stattet seiner oberösterreichischen Heimat Sierning bei Steyr einen […]

Literatur & Buch

Groo 25th Anniversary Special

"Fünfundzwanzig Jahr ins Lande zogen, seit Sergio Aragonés Groo erfand/ Durch all die Zeit und viel Papier, hat der dumme Barbar Kult-Status erlangt./ Unzählige Königreiche und Armeen hat er humorig niedergestreckt,/ Das Lachen und Lächeln haben Generationen durch ihn entdeckt./ Groo, der Barbar, dumm und tollpatschig, zu dumm oft selbst fürs Leben,/ Ein Vierteljahrhundert erheitert […]

Literatur & Buch

Der Mann, der starb wie ein Lachs

Sittenkrimi aus der schwedischen Provinz

/„Niemi spinnt“, titelte eine schwedische Tageszeitung in ihrer Rezension. Aber genau das macht den Autor von „Populärmusik aus Vittula“ aus: Er ist einfach ein unglaublich phantasievoller und reichlich versponnener Kopf, dessen eigensinnigem Stil man sich auch bei seinem zweiten Roman nur schwer entziehen kann.

Literatur & Buch

Silverfish

Die Fische in meinem Kopf

David Lapham kannte man als beeindruckenden Geschichtenerzähler und inspirierten Zeichner. Mit seinem Debüt „Silverfish“ schlüpft er in die Rolle eines Comic-Regisseurs.

Literatur & Buch

Das Wochenende

Jörg, ein Ex-Terrorist, ist nach 23-jährigem Gefängnisaufenthalt vom Bundespräsidenten unerwartet begnadigt worden. Die Anspielung auf den kürzlich nicht begnadigten RAF-Terroristen Christian Klar ist durchaus gewollt. Um für Jörg den Schritt in die Freiheit zu erleichtern, arrangiert seine Schwester Christiane ein Wochenende unter alten Freunden am Lande. Aber das kammerspielartig angelegte Konvolut springt nicht an. Ein […]